Managen und Evaluieren – wie ist der Stand?

Im Schritt „Phase managen und evaluieren“ werden der Fortschritt und der Stand der Entwicklung des Bildungsangebotes unter den Gesichtspunkten des Projektmanagements, des Qualitätsmanagements, des Kommunikationsmanagements und des Änderungsmanagements überprüft. Außerdem werden der Prozess der Entwicklung und bisher vorhandene Ergebnisse in Augenschein genommen (Quelle: http://www.elearning-mv.de/ElQHH/index.html?213). Dieser Beitrag bildet den Abschluss der Phase „Analyse“.

Bisher habe ich mir Gedanken zu dem Bildungsbedarf, der Zielgruppe und dem Kontext gemacht. Daraus konnte ich bereits wertvolle Informationen ziehen, jedoch muss die Idee weiterhin konkretisiert werden. Ich muss herausfinden, welche Lerninhalte genau ich erstellen möchte, den Bedarf weiter konkretisieren, und welche „Lernmittel“ ich mir zutraue. Da die Lerninhalte der Vorlesung sehr vielfältig sind, muss ich mich auf einige festlegen und hier im Vorfeld herausfinden, wo der größte Bedarf besteht. Außerdem werde ich darauf achten, dass ich die ausgewählten Inhalte selbst gut verstanden habe, sodass ich ausreichende und richtige Erklärungen vorlegen kann. Weiterhin sollte ich mir Gedanken machen, wie die Website letztendlich aussehen soll und wie ich jene strukturieren möchte. Auch die Strukturierung einer einzelnen Lerneinheit muss noch näher bestimmt werden.

Bezüglich des Projektmanagements liege ich gut in der Zeit, bis zum 16.05. sollen die Phasen „Gesamtkonzept“ und „Detailkonzept“ abgeschlossen werden. Kosten werden nicht aufkommen, da alles im Rahmen eines Studienprojekts erfolgt und alle Inhalte selbst erstellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Zur Werkzeugleiste springen