Heute hörte ich einen Vortrag über Douglas Engelbart und das von ihm entwickelte OnLine-System. Anders als andere Menschen seiner Zeit wollte er Maschinen offenbar nicht intelligent machen, sondern als Intelligenzverstärker benutzen. Die Zutaten für sein Rezept zur Intelligenzverstärkung sind überschaubar:

  • Interaktion
  • Strukturierung
  • Kollaboration
  • Endlosschleifen

Das hat mich sehr an das Web 2.0 erinnert. Es scheint so, als würden Engelbarts Ideen erst jetzt zum Leben erwachen.

Besonders kritisch wurde in der Diskussion übrigens der Punkt „Endlosschleifen“ gesehen. Ich habe den Eindruck, dass es von dort nicht weit ist bis zur alt bekannten Losung: „Der Weg ist das Ziel.“ Bei E-Portfolios und beim Bloggen wird deshalb wohl immer wieder die Zweckmäßigkeit und die Relevanz  der Inhalte zu hinterfragen sein.



Leave a Reply

Zur Werkzeugleiste springen