Posts Tagged “Interactivity”

In der Vorlesung „Digitale Kommunikation“ wurde am 25.11.2008 das Thema Interaktivität behandelt. Ziel der Veranstaltung war eine kommunikationswissenschaftlich orientierte Konzeptualisierung des Begriffes. Zugleich sollte die Vielschichtigkeit der Verständnisse des Interaktivitätsbegriffes deutlich gemacht werden. Insgesamt wurden drei, auf eine Operationalisierung des Begriffs ausgerichtete Konzeptualisierungen vorgestellt:

Zusätzlich hingewiesen wurde auf Ansätze zur Messung der „wahrgenommenen Interaktivität“.

Im Ergebnis lassen sich folgende Erkenntnisse festhalten:

  1. Interaktivität hat ein Ideal! Sie orientiert sich an gleichberechtigter (interpersonaler) Kommunikation von Angesicht zu Angesicht.
  2. Interaktivität entsteht! Sie bezeichnet einen dynamischen Sachverhalt und ist damit als Prozess zu begreifen.
  3. Interaktivität ist vielschichtig! Alle Elemente eines Kommunikationsprozesses tragen zum Auftreten von Interaktivität bei. Dies wird in mehrdimensionalen bzw. mehrschichtigen Konzeptualisierungen aufgegriffen.
  4. Interaktivität ist nicht gleich Interaktion! Medienanwendungen werden dann interaktiv, wenn sie Interaktionsabsichten explizieren und somit soziale Interaktionen vermitteln. Andererseits folgt nicht aus dem bloßen Auftreten von Interaktionen schon Interaktivität, da die Vermittlung solcher Interaktionen nicht dem (Haupt-) Gegenstand der Medienanwendung entsprechen muss.

Materialien und Downloads:

Comments 1 Comment »

Right now I listened to a presentation that intoduced the nm2-System to the auditory. It deals with with the authoring of shapeshifting documentaries, i.e. documentaries that are reconfigurable and thus interactive, but still continuous and coherent.

For more information have a look at www.shapeshift.tv

Comments No Comments »

Recently our team started to talk about „interactivity“. We found that term to be very important in all our projects and to be – to some extend – the glue wich puts all our projects together.

A first and very basic question was wether interactivity is a feature or a process. Our colleague Abdo who has the deepest insight into the state of affairs suggested a salomonic answer with his definition of

„interactivity as  a characteristic of a communication process and all its elements“

In a second step we actually work on the question which elements have to be taken into account when talking about interactive digitally mediated communication processes and which dimensions can be used to determine the degree of interactivity of these constituents.

Comments No Comments »

Zur Werkzeugleiste springen