Aug 072015
 

Viele MMORPG-Fans, insbesondere die WoW-Fans, haben sich auf die gestrige Ankündigung von Blizzard gefreut: Das mittlerweile sechste Addon wurde angekündigt. Nach Burning Crusade, Wrath of the Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria und Warlords of Draenor kommt nun „Legion“ dran. Dabei wird endlich der Wunsch der Community erfüllt, das Südmeer mit den Verheerten Inseln erkunden zu dürfen. Außerdem dürfen die Spieler das Erbe Illidans antreten – die neue Heldenklasse „Dämonenjäger“ darf man auswählen. Diese zeichnen sich durch zwei Talentbäume aus, einem DPS-Spec und einem Tank-Spec. Zudem gibt es Artefakte: Waffen, die für die einzelnen Klassen spezialisiert sind; Paladine dürfen so zum Beispiel das legendäre Schwert „Aschenbringer“ tragen. Außerdem wird es Ordenshallen der Klassen und ein neues PVP-Ehrensystem geben.

Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Website des Addons.

Aug 062015
 

Ab sofort können sich Interessenten für die Closed Beta von Dreadnought anmelden – dies gab der Entwickler auf der Gamescom bekannt. Wann die Closed Beta startet steht allerdings noch nicht fest. Dreadnought ist ein Free-2-Play-Spiel, in dem Raumschiffe 5 vs 5 kämpfen müssen. Allerdings wird es bei den Kämpfen wichtig sein, Attacken zu blocken, kontern und richtig zu timen. Bisher ist das Spiel für den PC und die PS4 angekündigt. Hier könnt ihr euch für die Closed Beta anmelden, wenn ihr volljährig seid.

Aug 032015
 

Nachdem der Champion Gangplank eine komplette Erneuerung durchgemacht hat, wurde er nur wenige Tage nach dem Release wieder gesperrt. Grund: Seine Wiedersacherin Miss Forunte hat ihn umgebracht – zumindest Loretechnisch. Jetzt ist er wieder spielbar und gleich mit ihm erschien ein neuer Skin, der bis zum 10. August freigeschaltet werden kann. Dafür muss man lediglich mit Gangplank ein Matchmaking Spiel schaffen.

Gangplank wurde von Riot Games kurzzeitig entfernt, da es wohl einen Exploit gab. Durch den passenden Kontext ist das aber noch verzeihlich. Gerne wieder!

Jul 312015
 

Das Gefängnis-Aufbauspiel „Prison Architect“ ist seit März 2012 in der Early Access-Phase und wird als Paradebeispiel für ein gutes Early-Access-Spiel genannt. Doch nun hat der Entwickler Introversion bekanntgegeben, dass das Spiel im Oktober 2015 veröffentlicht wird. Die über eine Million große Spielergemeinde freut sich schon darauf. Das Spiel gibt es in verschiedenen Varianten noch zu kaufen, wie z.B. mit Soundtrack, als Spielebündel oder mit einem Gefangenen-Editor, der dann in allen verkauften Spielen zufällig auftauchen kann. Ziel des Spiels ist ein großes Gefängnis zu bauen, in dem sich die Gefangenen wohlfühlen, möglichst keine Zwischenfälle passieren und dabei noch Geld zu verdienen – das ja bei einem Aufbauspiel meistens das Hauptziel ist.
Prison Architect erscheint für den PC, eine Mobile-Version ist noch in Planung.

Jul 302015
 

Wer die Fallou 4 Collector’s Edition gekauft hat, sollte sich auf seinen eigenen Pip-Boy freuen. Wegen zu hoher Nachfrage wird die Produktion des Personal Information Processor-Boy jedoch eingestellt. Der kleine Computer wird von den Fallout Protagonisten am Handgelenk getragen und ist zu einem Kult-Item unter den Fans geworden. Dank dem Pip-Boy kann man auf das Inventar, Quests und Statistiken zugreifen. Doch die Nachfrage nach diesem Merchandise in der Collector’s Edition ist mittlerweile zu groß und hat ihr Limit erreicht. Alle bisherigen Bestellungen werden zwar noch bedient, doch danach wird die Produktion beendet. Der Pip-Boy kann nicht nur per App mit dem Smartphone verbunden werden sondern auch direkt während des Spielens mit Fallout 4.

Jul 282015
 

CD Projekt Red hat für seinen gefeiertes Kind The Witcher 3: Wild Hunt nun über Twitter das letzte Gratis-DLC angekündigt. Hierbei handelt es sich um einen New-Game-Plus-Modus, der sich derzeit noch in der Entwicklung befindet. Was macht New-Game-Plus? Genaue details sind noch nicht bekannt, jedoch bedeutet NG+, das man ein Spiel noch ein mal neu beginnen kann, dabei behält man seine Waffen und seine Erfahrungen aus dem letzten Playthrough. Neben einem erhöhten Schwierigkeitsgrad sind auch veränderte Szenarien möglich. Perfekt für alle Spieler, die das Spiel mit anderen Entscheidungen noch einmal durchspielen wollen, ohne ihren bisherigen Fortschritt aufgeben zu müssen. Der Releasetermin wird noch bekannt gegeben.

Jul 252015
 

Die Abenteuer von Tomb Raider gehen in die nächste Runde! Der Hersteller Square Enix hat bestätigt, dass Rise oft he Tomb Raider vorerst ein exklusiver Titel für die Xbox wird. Doch auch PC und Playstation Spieler dürfen sich auf Lara Croft freuen – wenn auch etwas später. Besitzer einer Xbox One oder Xbox 360 können das Spiel bereits am 10. November 2015 spielen. Anfang 2016 soll die PC-Version auf den Markt kommen, die mit Windows 10 kompatibel und auch über Steam erhältlich sein soll. Wer Tomb Raider gern auf der Playstation spielen will, muss sich noch etwas länger gedulden – diese Version soll erst Ende 2016 erscheinen.

Jul 242015
 

Zurzeit läuft die QuakeCon 2015 und Bethesda Networks rückt mit immer mehr Informationen zu Doom 4 (bzw. DOOM) heraus. So bekommen alle Spieler, die sich Wolfenstein: The New Order vorbestellt hatten, einen Beta-Test-Zugang zu DOOM und ein Teil von diesen die Chance sogar noch am Alpha-Test des Mehrspielermodus teilzunehmen. Der Start der Alpha-Testphase soll sogar ziemlich bald beginnen, der Beta-Test im Frühjahr 2016. Im Laufe der Quakecon 2015 soll es zu den anderen Bethesda-Spielen wie Fallout 4, The Elder Scrolls Online oder Dishonored 2 weitere Informationen geben.
DOOM erscheint in der ersten Hälfte des Jahres 2016.

Jul 212015
 

Im Gespräch mit dem britischen Telegraph hat der zuständige Executive-Producer und Game-Director von Fallout 4 angekündigt, dass das Kampfsystem actionlastiger sein soll als bei Fallout 3. So soll man mit der Spielweise fehlende Charakter-Werte ausgleichen. Misserfolg und Erfolg in Schießerein soll nun vom Umgang des Spielers mit Maus und Tastatur bzw. des Controllers abhängen. Für alle Rollenspielfans soll das aber kein Grund zur beunruhigung sein. Attribute, werte und der Zufallsfaktor sollen auch weiterhin in Fallout 4 wichtig sein. Wie das ganze am Ende in der Realität aussieht, erfahren wir am 10. November, denn da kommt das Spiel auf den Markt.

Jul 172015
 

Bethesda Softworks, die Entwickler der Fallout-Reihe, haben in einem Interview mit der britischen Zeitung „The Daily Telegraph“ verraten, dass die Sprachaufnahmen fast zwei Jahre andauerten. Vor allem die Sprecher der Hauptcharaktere hatten viel Arbeit vor sich: Mehr als 13.000 Dialogzeilen durften diese einsprechen. Allerdings war das auch notwendig, denn Bethesda hat mehrfach angekündigt, dass das Spiel so umfangreich sei – egal ob von der Welt oder von der Entscheidungsfreiheit. Der männliche Hauptcharakter wird von Brian T. Delaney gesprochen, der weibliche Charakter von Courtenay Taylor. Todd Howard, der Game Director, zeigte sich von den beiden Sprechern begeistert.

Fallout 4 soll am 10. November 2015 erscheinen.

Zur Werkzeugleiste springen