Sep 102013
 

 

Der Grafikstil von „The Long Dark“ sieht selbst neben etablierten Cel-Shading Grafiken sehr atmosphärisch und einzigartig aus.

Talentierte Indie-Entwicklerstudios bescheren uns mit kleinen Titeln für kleines Geld des Öfteren großen Spaß. Aber was können wir denn erwarten, wenn sich verschiedene Entwickler von den Großen der Branche an so einem Projekt versuchen? Das neu gegründete Studio mit dem (für uns vielleicht ein wenig dämlich klingenden) Namen „Hinterland Studios“ setzt sich aus Mitarbeitern von Relic (Dawn of War), Bioware (Mass Effect, Dragon Age), Volition (Saints Row), sowie der Autorin von God of War und LA Noire zusammen. Das Erstlingswerk soll „The Long Dark“  heißen und ein postapokalyptisches Szenario im zugefrorenen Nordwesten Amerikas bieten. In einer von wilden Tieren beherrschten Umgebung wird man sich vorläufig aufs Überleben Konzentrieren und nebenbei die Ursache für den Niedergang der Menschheit ergründen. The Long Dark soll zum Denken anregen und den Spieler immer wieder moralisch herausfordern. Eine Kickstarterkampagne ist auf den 16. September angesetzt. Weitere Infos gibt es hier.

Spread the world!
     Posted by at 10:42
    Zur Werkzeugleiste springen