Feb 192014
 

Nach dem letzten DLC wird Irrational Games nichts mehr für Bioshock Infinite veröffentlichen.

Wie Irrational Games-Gründer und Schöpfer der Bioshock-Serie, Kevin Levine in einer offiziellen Meldung auf der Homepage des Entwicklers mitgeteilt hat, wird er sein  Studio schließen. Die 17 Jahre mit Irrational Games seien die besten seines Lebens gewesen, aber es sei auch eine lange Zeit gewesen und seine Leidenschaft habe sich auf eine andere Art von Spiel verlagert. Mit 15 Entwicklern aus Irrational Games wolle er nun ein neues kleines Team gründen und spaßige Spiele für Core Gamer machen (wobei Bioshock nun ja jetzt trotz des Erfolges durch seine Polarisierung in Handlung und Gameplay nicht unbedingt als Mainstream abgetan werden kann).   Die Verantwortung für die Bioshock Serie liegt ab jetzt bei  2K Games.  Während ein Nachfolger bei der Popularität der Serie eigentlich nur eine Frage der Zeit sein dürfte, stellt sich unter Fans die berechtigte Frage, ob dieser auch den Stil und die Qualität der bisherigen Werke Levines halten kann. So bereits geschehen bei Batman: Arkham Origins, das bei weitem kein schlechtes Spiel ist, aber eben auch dank mangelnder Impulse nach dem Wechsel von Rocksteady den Wow-Effekt von Arkham City vermissen ließ.  Alle Entwickler, die Irrational Games verlassen müssen, will Kevin Levine aber während der Übergangsphase bestens betreut wissen. Für die Betroffenen und die Fans von Bioshock sicherlich ein geringer Trost.

Quelle: Irrational Games Homepage

Spread the world!
     Posted by at 20:17
    Zur Werkzeugleiste springen