Dez 052014
 

Schon seit längerer Zeit erfreuen sich Let´s Play-Videos auf Youtube, sowie Live-Streams von Gamern auf Twitch immer größerer Beliebtheit. Das Ganze reicht mittlerweile hin bis zu professionell organisierten und ausgeführten Übertragungen von E-Sports-Turnieren. Nun hat sich auch Valve dazu aufgeschwungen, im Bereich des Spielestreamings einzusteigen und mit der neuesten Beta des hauseigenen Steam-Clients diesem eine Broadcasting (Übertragungs-) –Funktion spendiert.

Dadurch haben Nutzer nun die Möglichkeit ihren Freunden sowie anderen beliegen Spielern live beim Zocken zusehen zu können und dabei mit den anderen Zuschauern zu chatten. Dies erfordert weder den Besitz des verfolgten Spieles noch entstehen hieraus irgendwelche Kosten. Natürlich kann man auf demselben Weg auch seinen eigenen Stream ins Netz schicken. Eine ordentliche Internetbandbreite ist dafür selbstverständlich die Hauptvorraussetzung. Mit diesem Schritt will Valve vor allem der Marktmacht von Twitch entgegentreten und sich Anteile an einem immer lukrativeren Geschäft sichern.

Um das neue Feature nutzen zu können, muss sich der Steam-User lediglich für die Betaversionen des Clients „anmelden“. Dazu geht man im Client oben links auf den Reiter „Steam“ -> „Einstellungen“ -> „Account“ und aktiviert in diesem Fenster bei „Betateilnahme“ das „Steam Beta Update“.

Viel Spaß beim Streamen. Man sieht sich 😉

Spread the world!
    Zur Werkzeugleiste springen