Apr 302015
 

Konsolen Hersteller wie Microsoft, Sony oder Nintendo haben sich nun selbst dazu verpflichtet den Stromverbrauch der neuen Konsolen (Xbox One, PS4 und Wii U) zu senken. Die EU hat Anfang des Jahres eine neue Ökodesign-Richtlinie eingeführt, die neue Ansprüche an Elektrogeräte stellt. So dürfen zum Beispiel Geräte mit einem Internetzugriff nur noch 6 bzw. 12 Watt verbrauchen. Die Hersteller wollen mit einem Softwareupdate dafür sorgen, dass ihre Konsolen weniger Strom verbrauchen. Das Gute dabei ist, dass der Spielfluss darunter nicht leiden soll, jedoch könnten Neukäufer nun etwa 10% mehr für ihr Gerät zahlen müssen. Ende 2017 soll dann geprüft werden ob der Stromverbrauch wirklich gesenkt wurde ansonsten werden gesetzliche Beschränkungen eingeführt – und dann könnte auch die Gaming-Leistungsfähigkeit darunter leiden.

Spread the world!
    Zur Werkzeugleiste springen